Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz
vag
Vahjen Architekten Gesellschaft mbH

 

Wohnhaus Braunschweig
Umbau | Denkmalschutz | Neubau
Bauherr: privat
Bauzeit: 2007-2008 | LPH 1-8

Bereits im Jahre 1865 errichtet, befand sich das ehemalige Wohnhaus für Gesinde früher im sogenannten herzoglichen Küchengarten. Heute ist es von Bauten der Gründerzeit umgeben. Ursprünglich in vier Wohnungen aufgeteilt, wurde es 1983 umgebaut und als Büro genutzt.

Mit dem jetzt erfolgten Umbau und umfassender Sanierung, im 1. Obergeschoss wurden die Dachkonstruktion und das Fachwerk durch ein inneres Korsett verstärkt, die Gebäudehülle bauphysikalisch erneuert und somit ein nachhaltiger Bestand gesichert.

Im östlichen Grundstücksbereich erfolgte ein eingeschossiger Anbau. Als Außenmauerwerk wurden Abbruch- Ziegel verwendet. Zwischen Alt- und Neubau vermittelt ein transparenter Glaskörper.

Die Reduzierung auf wenige Materialien wie Ziegel, Ortsterrazzo, Dielenboden, Stahl und regionalen Elm-Kalkstein schafft eine ruhige Atmosphäre. Akzentuiert wird in Teilbereichen die innere Fachwerkkonstruktion freigelegt.

 

 

 
1  2  3  4  
  Galerie